Angebote zu "Halstabletten" (4 Treffer)

Dorithricin 20 Halstabletten Classic
€ 8.69
Angebot
€ 5.89 *
zzgl. € 2.95 Versand

PZN: 07727923 Dorithricin 20 Halstabletten Classic DORITHRICIN Halstabletten Classic Angenehm erfrischender Minzgeschmack Zuckerfrei, frei von künstlichen Aromen Optimaler Wirkstoffgehalt - optimale Wirkung ohne unangenehm taubes Gefühl Optimale Wirkstoff-Freisetzung durch unauffällige Platzierung in der Wangentasche Ideal auch für Kleinkinder und Kinder, sobald sie kontrolliert lutschen können Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung bei Infektionen des Mund- und Rachenraumes mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei eitriger Mandelentzündung mit Fieber ist in jedem Fall vom Arzt zu entscheiden, ob neben den primär notwendigen Behandlungsmassnahmen, wie z.B. einer systemischen Antibiotikagabe, die Lutschtabletten zusätzlich angewendet werden sollen. Anwendung und Dosierung: Dosierung Erwachsene: Mehrmals täglich, alle 2-3 Stunden, 1-2 Lutschtabletten anwenden. Säuglingen und Kleinkindern: Da die sachgemässe Art der Anwendung (Lutschen) bei Säuglingen und Kleinkindern nicht gewährleistet ist, sind die Lutschtabletten für Säuglinge und Kleinkinder nicht geeignet. Bei der Anwendung an Kindern ist zu beachten, dass diese die Fähigkeit zu kontrolliertem Lutschen erworben haben müssen. Kinder: Mehrmals täglich, alle 2-3 Stunden, 1-2 Lutschtabletten anwenden. Art und Dauer der Anwendung Die Lutschtabletten langsam im Mund zergehen lassen. Die Behandlung soll noch einen Tag nach Abklingen der Beschwerden fortgesetzt werden. Bei schweren Halsentzündungen oder Halsschmerzen, die mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen einhergehen, sind die Lutschtabletten nicht länger als 2 Tage ohne ärztlichen Rat anzuwenden. Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Zusammensetzung: 1 Tabl. enth.: Tyrothricin 0.5 mg, Benzalkonium chlorid 1 mg, Benzocain 1.5 mg, Sorbitol (HST), Talkum (HST), Saccharose stearat (HST), Saccharin natrium-2-Wasser (HST), Minzöl (HST), Povidon K25 (HST), Carmellose natrium (HST) MEDICE Arzneimittel P³tter GmbH&Co.KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Oct 30, 2018
Zum Angebot
Dorithricin 40 Halstabletten Classic
€ 14.24
Angebot
€ 9.39 *
zzgl. € 2.95 Versand

PZN: 07727946 Dorithricin 40 Halstabletten Classic DORITHRICIN Halstabletten Classic Angenehm erfrischender Minzgeschmack Zuckerfrei, frei von künstlichen Aromen Optimaler Wirkstoffgehalt - optimale Wirkung ohne unangenehm taubes Gefühl Optimale Wirkstoff-Freisetzung durch unauffällige Platzierung in der Wangentasche Ideal auch für Kleinkinder und Kinder, sobald sie kontrolliert lutschen können Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung bei Infektionen des Mund- und Rachenraumes mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei eitriger Mandelentzündung mit Fieber ist in jedem Fall vom Arzt zu entscheiden, ob neben den primär notwendigen Behandlungsmassnahmen, wie z.B. einer systemischen Antibiotikagabe, die Lutschtabletten zusätzlich angewendet werden sollen. Anwendung und Dosierung: Dosierung Erwachsene: Mehrmals täglich, alle 2-3 Stunden, 1-2 Lutschtabletten anwenden. Säuglingen und Kleinkindern: Da die sachgemässe Art der Anwendung (Lutschen) bei Säuglingen und Kleinkindern nicht gewährleistet ist, sind die Lutschtabletten für Säuglinge und Kleinkinder nicht geeignet. Bei der Anwendung an Kindern ist zu beachten, dass diese die Fähigkeit zu kontrolliertem Lutschen erworben haben müssen. Kinder: Mehrmals täglich, alle 2-3 Stunden, 1-2 Lutschtabletten anwenden. Art und Dauer der Anwendung Die Lutschtabletten langsam im Mund zergehen lassen. Die Behandlung soll noch einen Tag nach Abklingen der Beschwerden fortgesetzt werden. Bei schweren Halsentzündungen oder Halsschmerzen, die mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen einhergehen, sind die Lutschtabletten nicht länger als 2 Tage ohne ärztlichen Rat anzuwenden. Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Zusammensetzung: 1 Tabl. enth.: Tyrothricin 0.5 mg, Benzalkoniumchlorid 1 mg, Benzocain 1.5 mg, Sorbitol (HST), Talkum (HST), Saccharose stearat (HST), Saccharin natrium-2-Wasser (HST), Minzöl (HST), Povidon K25 (HST), Carmellose natrium (HST) MEDICE Arzneimittel P³tter GmbH&Co.KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Oct 30, 2018
Zum Angebot
Dorithricin 40 Halstabletten Classic + gratis T...
€ 14.24
Angebot
€ 9.39 *
zzgl. € 2.95 Versand

PZN: 07727946 Dorithricin 40 Halstabletten Classic + gratis Taschenwärmer Dorithricin Halstabletten Classic Angenehm erfrischender Minzgeschmack Zuckerfrei, frei von künstlichen Aromen Optimaler Wirkstoffgehalt - optimale Wirkung ohne unangenehm taubes Gefühl Optimale Wirkstoff-Freisetzung durch unauffällige Platzierung in der Wangentasche Ideal auch für Kleinkinder und Kinder, sobald sie kontrolliert lutschen können Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung bei Infektionen des Mund- und Rachenraumes mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei eitriger Mandelentzündung mit Fieber ist in jedem Fall vom Arzt zu entscheiden, ob neben den primär notwendigen Behandlungsmassnahmen, wie z.B. einer systemischen Antibiotikagabe, die Lutschtabletten zusätzlich angewendet werden sollen. Anwendung und Dosierung: Dosierung Erwachsene: Mehrmals täglich, alle 2-3 Stunden, 1-2 Lutschtabletten anwenden. Säuglingen und Kleinkindern: Da die sachgemässe Art der Anwendung (Lutschen) bei Säuglingen und Kleinkindern nicht gewährleistet ist, sind die Lutschtabletten für Säuglinge und Kleinkinder nicht geeignet. Bei der Anwendung an Kindern ist zu beachten, dass diese die Fähigkeit zu kontrolliertem Lutschen erworben haben müssen. Kinder: Mehrmals täglich, alle 2-3 Stunden, 1-2 Lutschtabletten anwenden. Art und Dauer der Anwendung Die Lutschtabletten langsam im Mund zergehen lassen. Die Behandlung soll noch einen Tag nach Abklingen der Beschwerden fortgesetzt werden. Bei schweren Halsentzündungen oder Halsschmerzen, die mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen einhergehen, sind die Lutschtabletten nicht länger als 2 Tage ohne ärztlichen Rat anzuwenden. Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Zusammensetzung: 1 Tabl. enth.: Tyrothricin 0.5 mg, Benzalkoniumchlorid 1 mg, Benzocain 1.5 mg, Sorbitol (HST), Talkum (HST), Saccharose stearat (HST), Saccharin natrium-2-Wasser (HST), Minzöl (HST), Povidon K25 (HST), Carmellose natrium (HST) MEDICE Arzneimittel P³tter GmbH&Co.KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Oct 30, 2018
Zum Angebot
Dorithricin 40 Halstabletten Classic +Gratis Sc...
€ 14.24
Angebot
€ 9.39 *
zzgl. € 2.95 Versand

PZN: 07727946 Dorithricin 40 Halstabletten Classic +Gratis Schal grau Dorithricin Halstabletten Classic Angenehm erfrischender Minzgeschmack Zuckerfrei, frei von künstlichen Aromen Optimaler Wirkstoffgehalt - optimale Wirkung ohne unangenehm taubes Gefühl Optimale Wirkstoff-Freisetzung durch unauffällige Platzierung in der Wangentasche Ideal auch für Kleinkinder und Kinder, sobald sie kontrolliert lutschen können Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung bei Infektionen des Mund- und Rachenraumes mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Hinweise zu den Anwendungsgebieten Bei eitriger Mandelentzündung mit Fieber ist in jedem Fall vom Arzt zu entscheiden, ob neben den primär notwendigen Behandlungsmassnahmen, wie z.B. einer systemischen Antibiotikagabe, die Lutschtabletten zusätzlich angewendet werden sollen. Anwendung und Dosierung: Dosierung Erwachsene: Mehrmals täglich, alle 2-3 Stunden, 1-2 Lutschtabletten anwenden. Säuglingen und Kleinkindern: Da die sachgemässe Art der Anwendung (Lutschen) bei Säuglingen und Kleinkindern nicht gewährleistet ist, sind die Lutschtabletten für Säuglinge und Kleinkinder nicht geeignet. Bei der Anwendung an Kindern ist zu beachten, dass diese die Fähigkeit zu kontrolliertem Lutschen erworben haben müssen. Kinder: Mehrmals täglich, alle 2-3 Stunden, 1-2 Lutschtabletten anwenden. Art und Dauer der Anwendung Die Lutschtabletten langsam im Mund zergehen lassen. Die Behandlung soll noch einen Tag nach Abklingen der Beschwerden fortgesetzt werden. Bei schweren Halsentzündungen oder Halsschmerzen, die mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen einhergehen, sind die Lutschtabletten nicht länger als 2 Tage ohne ärztlichen Rat anzuwenden. Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Zusammensetzung: 1 Tabl. enth.: Tyrothricin 0.5 mg, Benzalkonium chlorid 1 mg, Benzocain 1.5 mg, Sorbitol (HST), Talkum (HST), Saccharose stearat (HST), Saccharin natrium-2-Wasser (HST), Minzöl (HST), Povidon K25 (HST), Carmellose natrium (HST) MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: Oct 30, 2018
Zum Angebot