Angebote zu "Größen" (3.128 Treffer)

Lockvogel Taube, Größe: No Size
3,99 € *
zzgl. 3,49 € Versand

naturgetreue Nachbildung Lockt Tauben an.

Anbieter: DECATHLON.de
Stand: 04.08.2017
Zum Angebot
Haken Lockvogel Taube, Größe: No Size
5,99 € *
zzgl. 3,49 € Versand

Erhöht die Sichtbarkeit der Formen an den Bäumen Für die Flugwildjagd.

Anbieter: DECATHLON.de
Stand: 05.10.2017
Zum Angebot
Aufnäher Taube groß rechts
3,50 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Sieht man heute in Städten eine Taube, kann man sich sicher sein, dass sie mit ihren Vorfahren nicht mehr viel gemeinsam hat. Die „Stadttaube´´ stammt von der in Eurasien und Afrika lebenden Felsentaube ab. Während jahrhundertelanger Domestizierung, Züchtung und Verwilderung hat sich die Taube über die gesamte Welt verbreitet – mit Ausnahme der Arktis und Antarktis. Anders als die Felsentaube brütet die Stadttaube nicht zwei Mal, sondern bis zu acht Mal im Jahr – das Erbe ihrer Zucht. Angesichts des Platzmangels, der in den überzüchteten Populationen herrscht, lassen sich die Tauben zur Brut an schier unmöglichen Plätzen nieder. Statt von Getreide, Knospen, Beeren und Insekten ernähren sie sich von Abfällen und Essensresten - und werden dadurch krank. Die Folge sehen wir in dem Kot, über den viele Städter schimpfen. Denn erst bei falscher Ernährung bekommen die Tauben Durchfall, der an den Gebäudefassaden kleben bleibt. Unabhängig von der Konsistenz verursacht Taubenkot übrigens keine Schäden an der Gebäudesubstanz - im Gegensatz zu den Schadstoffen in der Luft. Obwohl die Menschen die Existenz der Stadttauben selbst verursacht haben, werden sie heute als ungewollte Gäste wahrgenommen. Mit allen Mitteln versucht man sie aus ihrem einzigen Lebensraum – der Stadt – zu vertreiben. Zum Glück der Tauben findet angelehnt an das „Augsburger Modell´´ langsam ein tierfreundlicher Umgang mit den Tauben Einzug in die Städte. Die Aufnahme dieser Taube wurde bei mir im Garten gemacht. Dort finden die Tauben stets etwas Gesundes zu essen. In einem anderen Angebot biete ich die Tauben Aufnäher auch als Set an. Herstellungsart von mir fotografiert & in liebevoller Handarbeit mittels Sublimation bedruckt & anschließend maschinell umstickt Maße 7,5 cm Durchmesser Material Der Stoff des Aufnähers ist aus Polyester, umstickt mit einem Faden aus Viskose.

Anbieter: DaWanda - Accesso...
Stand: 17.08.2017
Zum Angebot
Aufnäher Taube groß links
3,50 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Sieht man heute in Städten eine Taube, kann man sich sicher sein, dass sie mit ihren Vorfahren nicht mehr viel gemeinsam hat. Die „Stadttaube´´ stammt von der in Eurasien und Afrika lebenden Felsentaube ab. Während jahrhundertelanger Domestizierung, Züchtung und Verwilderung hat sich die Taube über die gesamte Welt verbreitet – mit Ausnahme der Arktis und Antarktis. Anders als die Felsentaube brütet die Stadttaube nicht zwei Mal, sondern bis zu acht Mal im Jahr – das Erbe ihrer Zucht. Angesichts des Platzmangels, der in den überzüchteten Populationen herrscht, lassen sich die Tauben zur Brut an schier unmöglichen Plätzen nieder. Statt von Getreide, Knospen, Beeren und Insekten ernähren sie sich von Abfällen und Essensresten - und werden dadurch krank. Die Folge sehen wir in dem Kot, über den viele Städter schimpfen. Denn erst bei falscher Ernährung bekommen die Tauben Durchfall, der an den Gebäudefassaden kleben bleibt. Unabhängig von der Konsistenz verursacht Taubenkot übrigens keine Schäden an der Gebäudesubstanz - im Gegensatz zu den Schadstoffen in der Luft. Obwohl die Menschen die Existenz der Stadttauben selbst verursacht haben, werden sie heute als ungewollte Gäste wahrgenommen. Mit allen Mitteln versucht man sie aus ihrem einzigen Lebensraum – der Stadt – zu vertreiben. Zum Glück der Tauben findet angelehnt an das „Augsburger Modell´´ langsam ein tierfreundlicher Umgang mit den Tauben Einzug in die Städte. Die Aufnahme dieser Taube wurde bei mir im Garten gemacht. Dort finden die Tauben stets etwas Gesundes zu essen. In einem anderen Angebot biete ich die Tauben Aufnäher auch als Set an. Herstellungsart von mir fotografiert & in liebevoller Handarbeit mittels Sublimation bedruckt & anschließend maschinell umstickt Maße 7,5 cm Durchmesser Material Der Stoff des Aufnähers ist aus Polyester, umstickt mit einem Faden aus Viskose.

Anbieter: DaWanda - Accesso...
Stand: 17.08.2017
Zum Angebot
Magnet Taube groß
2,00 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Sieht man heute in Städten eine Taube, kann man sich sicher sein, dass sie mit ihren Vorfahren nicht mehr viel gemeinsam hat. Die „Stadttaube´´ stammt von der in Eurasien und Afrika lebenden Felsentaube ab. Während jahrhundertelanger Domestizierung, Züchtung und Verwilderung hat sich die Taube über die gesamte Welt verbreitet – mit Ausnahme der Arktis und Antarktis. Anders als die Felsentaube brütet die Stadttaube nicht zwei Mal, sondern bis zu acht Mal im Jahr – das Erbe ihrer Zucht. Angesichts des Platzmangels, der in den überzüchteten Populationen herrscht, lassen sich die Tauben zur Brut an schier unmöglichen Plätzen nieder. Statt von Getreide, Knospen, Beeren und Insekten ernähren sie sich von Abfällen und Essensresten - und werden dadurch krank. Die Folge sehen wir in dem Kot, über den viele Städter schimpfen. Denn erst bei falscher Ernährung bekommen die Tauben Durchfall, der an den Gebäudefassaden kleben bleibt. Unabhängig von der Konsistenz verursacht Taubenkot übrigens keine Schäden an der Gebäudesubstanz - im Gegensatz zu den Schadstoffen in der Luft. Obwohl die Menschen die Existenz der Stadttauben selbst verursacht haben, werden sie heute als ungewollte Gäste wahrgenommen. Mit allen Mitteln versucht man sie aus ihrem einzigen Lebensraum – der Stadt – zu vertreiben. Zum Glück der Tauben findet angelehnt an das „Augsburger Modell´´ langsam ein tierfreundlicher Umgang mit den Tauben Einzug in die Städte. Die Aufnahme dieser Taube wurde bei mir im Garten gemacht. Dort finden die Tauben stets etwas Gesundes zu essen. Maße 4,3 cm Durchmesser Herstellungsart von mir fotografiert & in liebevoller Handarbeit zusammengebaut

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 08.10.2017
Zum Angebot
Schlüsselanhänger Taube groß
3,00 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Sieht man heute in Städten eine Taube, kann man sich sicher sein, dass sie mit ihren Vorfahren nicht mehr viel gemeinsam hat. Die „Stadttaube´´ stammt von der in Eurasien und Afrika lebenden Felsentaube ab. Während jahrhundertelanger Domestizierung, Züchtung und Verwilderung hat sich die Taube über die gesamte Welt verbreitet – mit Ausnahme der Arktis und Antarktis. Anders als die Felsentaube brütet die Stadttaube nicht zwei Mal, sondern bis zu acht Mal im Jahr – das Erbe ihrer Zucht. Angesichts des Platzmangels, der in den überzüchteten Populationen herrscht, lassen sich die Tauben zur Brut an schier unmöglichen Plätzen nieder. Statt von Getreide, Knospen, Beeren und Insekten ernähren sie sich von Abfällen und Essensresten - und werden dadurch krank. Die Folge sehen wir in dem Kot, über den viele Städter schimpfen. Denn erst bei falscher Ernährung bekommen die Tauben Durchfall, der an den Gebäudefassaden kleben bleibt. Unabhängig von der Konsistenz verursacht Taubenkot übrigens keine Schäden an der Gebäudesubstanz - im Gegensatz zu den Schadstoffen in der Luft. Obwohl die Menschen die Existenz der Stadttauben selbst verursacht haben, werden sie heute als ungewollte Gäste wahrgenommen. Mit allen Mitteln versucht man sie aus ihrem einzigen Lebensraum – der Stadt – zu vertreiben. Zum Glück der Tauben findet angelehnt an das „Augsburger Modell´´ langsam ein tierfreundlicher Umgang mit den Tauben Einzug in die Städte. Die Aufnahme dieser Taube wurde bei mir im Garten gemacht. Dort finden die Tauben stets etwas Gesundes zu essen. Maße der Anhänger hat einen Durchmesser von 4,30 cm Material der Anhänger besteht aus hochwertigem Metall das Motiv wurde auf Papier gedruckt und wird durch eine Folie geschützt Herstellungsart von mir fotografiert & in liebevoller Handarbeit zusammengebaut

Anbieter: DaWanda - Accesso...
Stand: 09.10.2017
Zum Angebot
Button Taube groß
1,50 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Sieht man heute in Städten eine Taube, kann man sich sicher sein, dass sie mit ihren Vorfahren nicht mehr viel gemeinsam hat. Die „Stadttaube´´ stammt von der in Eurasien und Afrika lebenden Felsentaube ab. Während jahrhundertelanger Domestizierung, Züchtung und Verwilderung hat sich die Taube über die gesamte Welt verbreitet – mit Ausnahme der Arktis und Antarktis. Anders als die Felsentaube brütet die Stadttaube nicht zwei Mal, sondern bis zu acht Mal im Jahr – das Erbe ihrer Zucht. Angesichts des Platzmangels, der in den überzüchteten Populationen herrscht, lassen sich die Tauben zur Brut an schier unmöglichen Plätzen nieder. Statt von Getreide, Knospen, Beeren und Insekten ernähren sie sich von Abfällen und Essensresten - und werden dadurch krank. Die Folge sehen wir in dem Kot, über den viele Städter schimpfen. Denn erst bei falscher Ernährung bekommen die Tauben Durchfall, der an den Gebäudefassaden kleben bleibt. Unabhängig von der Konsistenz verursacht Taubenkot übrigens keine Schäden an der Gebäudesubstanz - im Gegensatz zu den Schadstoffen in der Luft. Obwohl die Menschen die Existenz der Stadttauben selbst verursacht haben, werden sie heute als ungewollte Gäste wahrgenommen. Mit allen Mitteln versucht man sie aus ihrem einzigen Lebensraum – der Stadt – zu vertreiben. Zum Glück der Tauben findet angelehnt an das „Augsburger Modell´´ langsam ein tierfreundlicher Umgang mit den Tauben Einzug in die Städte. Die Aufnahme dieser Taube wurde bei mir im Garten gemacht. Dort finden die Tauben stets etwas Gesundes zu essen. Maße 4,30 cm Durchmesser Material der Button besteht aus hochwertigem Metall das Motiv wurde auf Papier gedruckt und wird durch eine Folie geschützt Herstellungsart von mir fotografiert & in liebevoller Handarbeit zusammengebaut

Anbieter: DaWanda - Accesso...
Stand: 08.10.2017
Zum Angebot
Vogelschutznetze in verschiedenen Größen
9,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand
(0,25 € / )

Vogelnetze - engmaschig für junges Saatgut, Sträucher und Bäume. Praktischer Schutz gegen Vogelfraß. Maschenweite: 10 x 10 mm Material: 100 % Polypropylen

Anbieter: Westfalia - das
Stand: 16.09.2017
Zum Angebot
Vogelschutznetze in verschiedenen Größen
4,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand
(0,25 € / )

Vogelnetze - engmaschig für junges Saatgut, Sträucher und Bäume. Praktischer Schutz gegen Vogelfraß. Maschenweite: 10 x 10 mm Material: 100 % Polypropylen

Anbieter: Westfalia - das
Stand: 07.08.2017
Zum Angebot
Vogelschutznetze in verschiedenen Größen
14,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand
(0,23 € / )

Vogelnetze - engmaschig für junges Saatgut, Sträucher und Bäume. Praktischer Schutz gegen Vogelfraß. Maschenweite: 10 x 10 mm Material: 100 % Polypropylen

Anbieter: Westfalia - das
Stand: 07.08.2017
Zum Angebot